Lucescu, der das Halbfinale des griechischen Pokals besucht hatte, erinnerte sich an eines der dramatischen Spiele zwischen Shak

2024-02-23 09:58 Am vergangenen Mittwoch besuchte der ehemalige Cheftrainer von Dynamo Kiew, Mircea Lucescu, das Rückspiel im griechischen ... Lucescu, der das Halbfinale des griechischen Pokals besucht hatte, erinnerte sich an eines der dramatischen Spiele zwischen Shak
23.02.2024, 09:58

Am vergangenen Mittwoch besuchte der ehemalige Cheftrainer von Dynamo Kiew, Mircea Lucescu, das Rückspiel im griechischen Pokal 1/2-Finale zwischen Panathinaikos und PAOK, das von seinem Sohn Razvan Lucescu trainiert wird.

Мирча Луческу. Фото — Ю. Юрьев

Das Spiel ging mit 1:0 für PAOK in die Verlängerung (Panathinaikos hatte das erste Spiel mit diesem Ergebnis gewonnen), und PAOK gelang in der 105. Minute der zweite Treffer. Panathinaikos gelang jedoch ein unglaubliches Comeback, indem es in der 9. (!) Minute der letzten Halbzeit ein Tor erzielte.

Der Kampf in dieser Begegnung wurde also durch ein Elfmeterschießen entschieden. In dieser Fußball-Lotterie hatte PAOK zunächst die Nase vorn, doch am Ende konnte Panathinaikos das Elfmeterschießen mit 6:5 für sich entscheiden.

In seinem Kommentar zu den Wendungen dieses Spiels zog Lucescu Sr. Parallelen zum dramatischen ukrainischen Pokalfinale der Saison 2014/15, in dem Shakhtar Donetsk und Dynamo Kyiv aufeinander trafen. In diesem Spiel gelang es den beiden Kontrahenten weder in der regulären Spielzeit noch in der Verlängerung, ein Tor zu erzielen. Im Elfmeterschießen hatten die Pitmen zunächst die Nase vorn (3:1), aber Dynamo gewann schließlich mit 5:4.

"Solche Szenarien gibt es im Fußball. Das Spiel hätte mindestens vier oder fünf Mal enden können. Die Fans von Panathinaikos hatten großes Glück. Sie waren heute so glücklich, als ob sie die Meisterschaft gewonnen hätten.

In meiner Karriere gab es schon viele ähnliche Situationen. Ich erinnere mich an das ukrainische Pokalfinale mit Dynamo Kiew, als ich Trainer von Shakhtar war. Im Elfmeterschießen führten wir mit 3:1, und jeder dachte, dass alles zu unseren Gunsten entschieden sei und wir bald den Pokal in den Händen halten würden. Aber dann haben drei unserer Spieler den Elfmeter nicht verwandelt (Taison, Yaroslav Rakitskiy und Oleksandr Gladkiy - Anm. d. Red.), und wir haben verloren. Das ist überhaupt nicht einfach", sagte Lucescu nach dem Spiel Panathinaikos gegen PAOK.

RSS
Nachrichten
Loading...
Marco Rose gratuliert Bayer zur Meisterschaft
Dynamo.kiev.ua
12.04.2024, 17:47
Пополнение счета
1
Сумма к оплате (грн):
=
(шурики)
2
Закрыть
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten Ok