Die FIFA hat Shakhtar gedroht, dem Verein die Lizenz für die Teilnahme an europäischen Wettbewerben zu entziehen: Details

2024-03-01 15:40 Die FIFA hat Shakhtar mit dem Entzug der Lizenz für die Teilnahme an europäischen Wettbewerben gedroht, ... Die FIFA hat Shakhtar gedroht, dem Verein die Lizenz für die Teilnahme an europäischen Wettbewerben zu entziehen: Details
01.03.2024, 15:40

Die FIFA hat Shakhtar mit dem Entzug der Lizenz für die Teilnahme an europäischen Wettbewerben gedroht, falls der Donezker Verein seine Schulden bei anderen Vereinen für Spieler nicht bezahlt. Dies teilte der Geschäftsführer von Pitmen, Serhiy Palkin, mit.

Foto: shakhtar.com

"Als der Krieg in vollem Gange war, warteten alle auf die Entscheidung der FIFA bezüglich unserer Spieler. Mir war klar, dass die Legionäre nicht bleiben würden, und wir begannen, sie zu verkaufen. Für fast jeden Spieler verhandelten wir mit Agenten, Spielern und dem Verein über den Verkauf.

Wir brauchten Geld, da wir nach dem Kauf der Spieler Schulden hatten. Wir hätten beinahe einen Vertrag mit Fulham über den Verkauf von Solomon unterzeichnet und hätten uns beinahe mit Lyon über den Verkauf von Tete geeinigt. Ich habe ständig versucht, die FIFA zu kontaktieren, um alles zu harmonisieren. Wir mussten die gesamte Situation unserer Spieler kennen.

Aber die FIFA wollte fast nicht mit uns kommunizieren. Wir haben versucht, mit ihnen zu reden, aber sie wollten nicht reden, und das verstehe ich nicht. Die FIFA hat sich gegenüber den ukrainischen Vereinen sehr schlecht verhalten: keine Offenheit, keine Diskussionen darüber, wie man uns helfen kann.

An nur einem Tag haben wir alle unsere ausländischen Spieler verloren. Wir hatten Schulden in Höhe von 40 Millionen Euro für diese Spieler, und die FIFA ließ sie umsonst gehen. Gleichzeitig teilte uns die FIFA mit, dass wir diese Schulden begleichen müssten und dass uns andernfalls die Lizenz für die Teilnahme an Europapokalen entzogen würde.

Die größten Nutznießer waren die Spielervermittler, die von dem Krieg profitiert haben. Die FIFA sagt, dass sie die Ukraine unterstützt, aber das Geld, das wir für Investitionen und die Entwicklung von Spielern hätten verwenden können, ging an Agenten, die Spieler für hohe Summen bei anderen Vereinen anstellten", so Palkin gegenüber The National.

RSS
Nachrichten
Loading...
"Lorient und Clermont verlassen die Ligue 1
Dynamo.kiev.ua
20.05.2024, 21:28
Пополнение счета
1
Сумма к оплате (грн):
=
(шурики)
2
Закрыть
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten Ok