Oleksandr Hatskevich: "Wir wurden von einer Gruppe nicht identifizierter junger Männer angegriffen. Alle von ihnen trugen Sturmh

2024-04-03 15:32 Oleksandr Hatskevich, Cheftrainer von Zaglembe aus Sosnowiec, bestätigte, dass er und seine Spieler von Hooligans in ... Oleksandr Hatskevich: "Wir wurden von einer Gruppe nicht identifizierter junger Männer angegriffen. Alle von ihnen trugen Sturmh
03.04.2024, 15:32

Oleksandr Hatskevich, Cheftrainer von Zaglembe aus Sosnowiec, bestätigte, dass er und seine Spieler von Hooligans in Polen angegriffen wurden.

Oleksandr Hatskevych (links). Foto: Newspix.pl

- Oleksandr Mykolayovych, wie geht es Ihnen? Stimmt es, dass du von Unbekannten verprügelt wurdest?

- Es gab einen sehr unangenehmen Vorfall beim Training der Mannschaft, nennen wir es mal so. Die Spieler und Vertreter des Trainerstabs kamen aus dem Training und eine Gruppe unbekannter junger Männer griff uns an. Sie trugen alle Sturmhauben. Es waren 30-40 Personen. Ich habe nicht genau gezählt, wie viele es waren. Diese jungen Männer sprangen auf das Spielfeld und verhielten sich sehr aggressiv. Sie versuchten, körperlichen Druck auf uns auszuüben.

- Sie meinen, sie wollten uns schlagen?

- Wahrscheinlich, ja. Aber es war vorbei. Die meisten Trainer, auch ich, und fast alle Spieler der Mannschaft verließen schnell das Spielfeld. Die einheimischen Spieler, die Polen, blieben und unterhielten sich irgendwie mit diesen Jungs. Sie sprachen über etwas, ich kann nicht genau sagen, worüber. Nicht, weil ich es Ihnen nicht sagen will, nein. Ich verstehe Polnisch einfach nicht so gut. Es gab einige Beschwerden.

- Darüber, dass die Mannschaft unter Ihrer Führung nicht die besten Ergebnisse erzielt hat?

- Das mag sein. Ehrlich gesagt, habe ich aus den Worten, die ich auf Polnisch gehört habe, nicht verstanden, worum es geht.

- Die wichtigste Frage ist: Geht es Ihnen gut?

- Ja, mir geht es gut. Keine blauen Flecken, keine Schrammen. Alles ist in Ordnung. Nachdem diese Gruppe von Unbekannten unsere Basis verlassen hatte, kehrten wir auf den Platz zurück und absolvierten eine Trainingseinheit. Außerdem beendeten wir sie in guter Stimmung.

- Ich nehme an, es waren Vertreter der Zaglembe-Ultras?

- Sie haben sich nicht vorgestellt. Sie trugen auch keine Insignien. Keine Vereinsutensilien oder dergleichen.

Was mich in dieser Situation am meisten empört hat, ist die Tatsache, dass wir immer noch keinen Kontakt mit dem Vereinspräsidenten haben. Ich habe eine sehr ernste Frage an ihn: Wie konnte es passieren, dass die Mannschaft an ihrer Basis angegriffen wurde? Warum hat der Verein nicht in irgendeiner Weise für die Sicherheit der Spieler und Trainer gesorgt (!)? Gott sei Dank ist alles gut gegangen, aber...

Viktor Hlukhenkyi

RSS
Nachrichten
Loading...
"Liverpool erwägt Spalletti als Klopps Nachfolger
Dynamo.kiev.ua
21.05.2024, 21:27
Пополнение счета
1
Сумма к оплате (грн):
=
(шурики)
2
Закрыть
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten Ok