Meisterschaft der Jugendmannschaften. "Oleksandriya vs Dynamo - 1: 2. Spielbericht

2024-04-12 15:36 Am Freitag, den 12. April, traf Dynamo Kiew in der 24. Runde der ukrainischen Jugendmeisterschaft auf ... Meisterschaft der Jugendmannschaften. "Oleksandriya vs Dynamo - 1: 2. Spielbericht
12.04.2024, 15:36

Am Freitag, den 12. April, traf Dynamo Kiew in der 24. Runde der ukrainischen Jugendmeisterschaft auf Oleksandrija aus der gleichnamigen Stadt im Gebiet Kirowohrad.

Foto: fcdynamo.com

U-19-Meisterschaft, Runde 24

"Oleksandrija-Dynamo 1: 2(0: 2)

Tore: Petryk (65) - Bilyi (30), Kremchanin (32)

Verwarnungen: Surkis (90+2).

"Alexandria": 1. Dolgy, 23. Romanenko, 37. Tsevukh (2. Khovanyuk, 76), 54. Fledermäuse, 18. Tkachuk (27. Matkivsky, 76), 20. Vashchenko (95. Mishchenko, 60), 11. Kaida, 10. Radchenko (k) (4. Malko, 76), 73. Prokopenko, 21. Zhadan (14. Petryk, 60), 17. Bazayev.

"Dynamo": 71. Surkis, 20. Gussew, 4. Zakharchenko, 2. Mikhavko (37. Tsarenko, 65), 6. Kotucha, 3. Balaba (k), 22. Osipenko (23. Ozymai, 90+3), 8. Bilyi (18. Salenko, 82), 7. Kremchanin, 10. Matkewitsch, 11. Ponomarenko (9. Lobko, 65).

Dieses Spiel war ein Auswärtsspiel für unsere Mannschaft und fand im Nika-Plus-Stadion in Oleksandriya statt. Es ist erwähnenswert, dass Dynamo in den vorangegangenen Runden 57 Punkte erzielte und den ersten Platz in der Tabelle belegte. Oleksandriya lag mit 37 Punkten auf dem 7. Platz, obwohl der Gegner ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Von Beginn an übernahm Dynamo die Kontrolle über das Spiel, schaffte es aber lange Zeit nicht, in die Nähe des Tores der Heimmannschaft zu kommen. Der erste gefährliche Moment vor dem gegnerischen Tor ergab sich nach einem Eckstoß in den Strafraum, doch Torhüter Dolgy konnte den Ball mit einem Hechtsprung abwehren. Erwähnenswert ist auch der Fernschuss von Ponomarenko - der Ball flog knapp über das Tor.

Nach einem weiteren Eckstoß landete der Ball in den Händen des Torwarts von Oleksandriya. Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt, wobei es Kiew nur ab und zu gelang, die Situation vor dem Tor der Heimmannschaft zu verschärfen. Die spielerische und territoriale Überlegenheit unserer Mannschaft war jedoch eindeutig und über jeden Zweifel erhaben. Mitte der ersten Halbzeit kam die gegnerische Abwehr mit einer weiteren Standardsituation zurecht, indem sie den Ball so weit wie möglich aus dem eigenen Strafraum herausschlug. Oleksandriya gelang es nur wenige Male, in die Spielfeldhälfte von Dynamo einzudringen und sich dem Tor von Surkis zu nähern.

Kaum war die erste halbe Stunde des Spiels vorbei, gingen die Gäste in Führung: Nach einem Kampf um den Ball und einem tollen Pass aus der Tiefe des Strafraums ging Bilyi im Eins-gegen-Eins mit dem Torhüter zu Werke und ließ sich die Chance nicht entgehen und brachte die Gäste mit 1:0 in Führung. Keine zwei Minuten später verdoppelte Kremchanin den Vorsprung: Kiew startete einen Angriff in der eigenen Spielfeldhälfte, nach mehreren Pässen im Zentrum erkämpfte sich Ponomarenko den Ball, behielt ihn und fand mit einem rechtzeitigen Pass Kremchanin im Strafraum, der, unbewacht, den Torhüter gekonnt überwand - 2: 0.

Am Ende der Halbzeit hätte Ponomarenko ein Tor erzielen können, als er sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte, in den Strafraum eindrang und einen Schuss abgab - der Ball flog über die Latte.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Gäste die bessere Mannschaft. Dolgy rettete sein Team erneut nach einem Torschuss von Bilyi, indem er den Ball mit den Fäusten wegschlug. Auch ein Freistoß vom Elfmeterpunkt führte nicht zum Torerfolg, da der Schuss unseres Spielers zu ungenau war. Ponomarenko zielte auf die lange Ecke, doch der Ball ging am Pfosten vorbei. Kurzum, die Gefahr für das Tor der Heimmannschaft war regelmäßig gegeben. Die Ballverluste unserer Mannschaft wirkten daher unlogisch. Der Ballverlust im Mittelfeld führte dazu, dass der kurz zuvor eingewechselte Petryk den Ball im Strafraum erhielt und aus 12-13 Metern zum 1:2-Anschlusstreffer traf.

In der Schlussphase des Spiels bekamen die Weiß-Blauen einen gefährlichen Freistoß aus dem Halbkreis vor dem Strafraum zugesprochen - Matkevych warf die Mauer um und zielte auf die rechte Ecke, doch der Torhüter von Oleksandriya war erneut auf dem Posten und wehrte den Ball mit einem Hechtsprung ab. Erwähnenswert ist auch der Flachschuss von Matkevych, doch auch in dieser Szene hatte Dolgy die Situation unter Kontrolle. In der verbleibenden Zeit bis zum Ende des Spiels unternahm unsere Mannschaft noch einige vielversprechende Angriffe und war kurz davor, die Führung sowohl aus dem Spiel heraus als auch nach Standardsituationen auszubauen, doch Kiew hatte ein wenig Pech.

Das Ergebnis war ein 2:1-Auswärtssieg für Dynamo U-19.

Es sei darauf hingewiesen, dass Dynamo U-19 sein nächstes Spiel in der ukrainischen Jugendmeisterschaft am Samstag, 20. April, zu Hause gegen Polissya (Zhytomyr) bestreiten wird.

RSS
Nachrichten
Loading...
Daniele De Rossi verlängert Vertrag bei der Roma
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 11:19
Dovbik stellt in Girona einen neuen Rekord auf
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 10:58
Dovbik wiederholt Schewtschenkos Rekord
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 09:52
Malinovskyi trifft für Genua (VIDEO)
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 08:08
Пополнение счета
1
Сумма к оплате (грн):
=
(шурики)
2
Закрыть
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten Ok