"Marseille gegen Shakhtar - 3: 1. Nach dem Spiel. Marino Pušić: "Der Gegner hat ziemlich abenteuerlich agiert"

2024-02-23 07:28 Shakhtar Donetsk-Cheftrainer Marino Pušić kommentierte die 1:3-Niederlage seiner Mannschaft gegen den französischen Klub Marseille im Rückspiel ... "Marseille gegen Shakhtar - 3: 1. Nach dem Spiel. Marino Pušić: "Der Gegner hat ziemlich abenteuerlich agiert"
23.02.2024, 07:28

Shakhtar Donetsk-Cheftrainer Marino Pušić kommentierte die 1:3-Niederlage seiner Mannschaft gegen den französischen Klub Marseille im Rückspiel der Europa-League-Playoffs um den Einzug ins Achtelfinale, das gestern auf dem Gelände der provenzalischen Mannschaft stattfand. Es wird daran erinnert, dass Shakhtar Donetsk aufgrund der Summe der beiden Begegnungen (2:2, 1:3) aus dem Turnier ausgeschieden ist.

Маріно Пушич

"Zunächst einmal möchte ich dem Gegner gratulieren, denn er hat verdient gewonnen. Gleichzeitig haben wir das Spiel sehr gut begonnen, das Spiel kontrolliert, Chancen kreiert, ein Tor erzielt - wir waren auf dem richtigen Weg zu einem positiven Ergebnis. Und bis zu einem gewissen Punkt lief es auch ganz gut für uns, was bei einem solchen Gegner, der über viele individuelle Qualitäten, körperliche Stärke und die Unterstützung der Fans im Stadion verfügt, nicht einfach ist.

Wir haben als Mannschaft die ersten 20-25 Minuten gut gespielt, aber leider haben wir einen Fehler gemacht und der Gegner hat das sofort mit guten Übergängen ausgenutzt, und danach hat sich die Energie des Spiels verändert, wir konnten unser Spiel nicht mehr zeigen, was mich ein bisschen geärgert hat. Aber okay, ich kann es verstehen, denn es ist nicht einfach, danach wieder ins Spiel zu kommen.

Generell sind wir mit einem 1:1 in die zweite Halbzeit gestartet - es ist immer noch ein Ergebnis, es ist immer noch ein Spiel. Und auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir guten Ballbesitz. "Marseille war ziemlich abenteuerlich, mit den langen Bällen und dem zweiten Tor, den physischen Aspekten und so weiter. Ich weiß nicht, ob wir viele Torchancen hatten, nein, aber das Gleiche gilt für den Gegner: Der Kampf dauerte das ganze Spiel über, bis wir einen weiteren Fehler machten und sie zum 1:2 trafen.

Und wissen Sie, in diesem Moment wollten wir etwas ändern, wir waren bereit dazu, aber gleich danach haben wir das dritte Tor kassiert - aus dem Nichts, auch wegen eines Fehlers. Fußball ist also ein Spiel, das von Fehlern lebt. Leider haben wir sie dreimal gemacht, was bei einem solchen Gegner, in einem solchen Stadion, zu viel ist. Im Allgemeinen denke ich, dass Marseille diesen Sieg verdient hat. Es ist schade für uns, weil wir, wie ich schon sagte, perfekt in das Spiel gestartet sind - besser kann man ein Auswärtsspiel gegen Marseille nicht beginnen. Aber so ist der Fußball: Wer weniger Fehler macht, hat wahrscheinlich ein besseres Ergebnis. Und genau das ist passiert", sagte Pušić auf einer Pressekonferenz nach dem Spiel in Marseille.

RSS
Nachrichten
Loading...
Zehn Hag: "Es ist mir egal, was andere sagen"
Dynamo.kiev.ua
21.04.2024, 23:48
Statistik des Spiels Dynamo gegen Polesie
Dynamo.kiev.ua
21.04.2024, 19:54
Die Zukunft von Lautaro Martínez ist geregelt
Dynamo.kiev.ua
21.04.2024, 18:17
Brazhko wird nicht mit "Polesie" spielen
Dynamo.kiev.ua
21.04.2024, 16:09
Пополнение счета
1
Сумма к оплате (грн):
=
(шурики)
2
Закрыть
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten Ok