Alexander Cheferin: "VAR funktioniert immer noch nicht richtig"

2024-04-12 18:35 UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hat zugegeben, dass er VAR weiterhin skeptisch gegenübersteht. Alexander Čeferin (Foto: S. Zinaya) ... Alexander Cheferin: "VAR funktioniert immer noch nicht richtig"
12.04.2024, 18:35

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hat zugegeben, dass er VAR weiterhin skeptisch gegenübersteht.

Alexander Čeferin (Foto: S. Zinaya)

- Wir haben uns an den VAR gewöhnt, obwohl ich immer noch denke, dass einige Dinge nicht richtig funktionieren. Erstens weiß niemand mit Sicherheit, wann es eine Hand ist und wann nicht. Wenn der Schiedsrichter sich den VAR ansieht, habe ich den Eindruck, dass jedes Mal, wenn der Ball die Hand des Spielers berührt, ein Elfmeter gegeben wird. Nach den Regeln sollte dies aber nicht der Fall sein. Zweitens bin ich als Jurist der Meinung, dass jede Regel einen Sinn haben sollte, wenn es um Abseits geht. Ist es sinnvoll, dass Sie im Abseits stehen, wenn Ihre Nase oder Ihre Schuhgröße größer ist? Ich denke, es muss ein wenig mehr Klarheit darüber herrschen, was ein Elfmeter oder Abseits ist und was nicht. Der VAR hat viel dazu beigetragen, aber die Grenze muss noch deutlicher gezogen werden.

Ich bin der Meinung, dass die Schiedsrichter auf dem Spielfeld alles selbst entscheiden sollten. Und manchmal interagieren die Schiedsrichter zu sehr mit dem VAR-Raum, anstatt selbst Entscheidungen zu treffen. Wenn die Entscheidungen von Schiedsrichtern in normalen Gerichten nur von der Technik abhängen würden, hätten wir einen Roboter, der Entscheidungen auf der Grundlage künstlicher Intelligenz trifft. Fußball ist etwas Lebendiges. Wir haben 15 der besten Trainer auf einer Konferenz versammelt. Guardiola, Klopp, Mourinho, Ancelotti, all die Großen. Wir haben ihnen einen Moment mit einem möglichen Verstoß gezeigt und sie gefragt, ob es einen Verstoß gab. Sieben sagten ja und acht sagten nein. Und wir sprechen hier von den größten Fußballexperten der Welt. Ist es möglich, dass sich die Fans einig sind? Jeder wird sehen, was ihm passt. Schließlich machen auch die Spieler Fehler, warum also nicht auch die Schiedsrichter? Einige Leute schlagen vor, Schiedsrichter für Fehler zu bestrafen. Ich halte das für sinnlos, denn sie können bestraft werden, wenn sie es absichtlich getan haben oder wenn es sich um Korruption handelt. Aber Fehler sind Teil des Fußballs", sagte er in einem Interview mit Infolibre.

RSS
Nachrichten
Loading...
Statistik des Spiels "Rukh" - "Dynamo"
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 17:27
Daniele De Rossi verlängert Vertrag bei der Roma
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 11:19
Dovbik stellt in Girona einen neuen Rekord auf
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 10:58
Dovbik wiederholt Schewtschenkos Rekord
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 09:52
Malinovskyi trifft für Genua (VIDEO)
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 08:08
Пополнение счета
1
Сумма к оплате (грн):
=
(шурики)
2
Закрыть
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten Ok