25. Runde der ukrainischen Meisterschaft. "Dynamo gegen Polesie - 3:0. Spielbericht, Statistik

2024-04-21 19:51 An diesem Wochenende finden die Spiele der 25. Runde der ukrainischen Meisterschaft der Saison 2023/24 statt. ... 25. Runde der ukrainischen Meisterschaft. "Dynamo gegen Polesie - 3:0. Spielbericht, Statistik
21.04.2024, 19:51

An diesem Wochenende finden die Spiele der 25. Runde der ukrainischen Meisterschaft der Saison 2023/24 statt. In einer davon trafen am Sonntag, 21. April, Dynamo Kiew und Polesie Zhytomyr aufeinander. Das Spiel fand in Kiew im Dynamo-Stadion statt, das nach Valeriy Lobanovskiy benannt ist.

Foto — Oksana Vasilieva

Ukrainische Meisterschaft. 25. Runde

"Dynamo (Kiew) - Polesie (Zhytomyr) - 3:0 (1:0)
Tore:
Vanat (32), Shaparenko (51), Buyalsky (77)

Verwarnungen: Kushnirenko (38), Kravets (61), Fortune (69) - Buyalsky (75)
Platzverweise: Kravets (63, erneute Verwarnung)

"Dynamo": 1.Buschan - 24.Tymchik (20.Karavaev, 84), 4.Popov, 32.Mikhavko, 2.Vivcharenko - 10.Shaparenko (8.Shepelev, 84), 18.Andriyevskiy - 7.Yarmolenko (30.Diallo, 78), 29.Buyalskiy (K), 22.Kabaev - 11.Vanat (21.Supriyaga, 78).
Auswechselspieler: 35.Nesheret, 25.Dyachuk, 34.Sirota, 37.Tsarenko, 40.Bilovar, 44.Dubinchak, 77.Benito, 99.Ponomarenko.

"Polesie": 1.Kudryk, 3.Kravets, 44.Chobotenko, 13.Taylor (K) (29.Smolyakov, 56), 15.Mikhailichenko, 77.Kushnirenko, 55.Krushinsky (6.Tankovskiy, 69), 95.Mustafayev (37.Talles, 46), 59.Kozak (14.Fortune, 46), 7.Nazarenko, 9.Luifer (10.Petryak, 78).
Reserven: 33.Pospelov, 71.Boyko, 19.Rasko, 25.Checher, 27.Ivanov, 30.Shabanov.

Statistiken und Mitschrift des Spiels >>>

Pressekonferenz nach dem Spiel >>>

Alle Ergebnisse der ukrainischen Meisterschaft, Tabellenstand, Spielkalender >>>

"Dynamo" versuchte, wie schon in den vergangenen Spielen, den Gegner von der ersten Minute an unter Druck zu setzen, was den Schützlingen von Shovkovskiy auch gelang: Das Spiel fand in der Anfangsphase ausschließlich in der Spielfeldhälfte der Gäste statt. Die Bilo-Syni brachten die Sache jedoch nicht auf den Punkt, sondern in der 10. Spielminute endete der erste Konter von Polesie mit dem gefährlichsten Schuss von Kozak vom rechten Strafraumeck, nach dem der Ball über die nahe Latte pfiff.

Die Kiewer versuchten weiterhin hartnäckig, die Gäste in ihrer Spielfeldhälfte zu "erdrücken", und zwar über die gesamte Breite und mit viel Tempo, aber je mehr Zeit verging, desto mehr passte sich Polesie den Aktionen von Dynamo an. Das führte dazu, dass der Vorteil von Dynamo gegen Mitte der Halbzeit eher positionell zu sein begann. Nicht unerwähnt bleiben darf jedoch der Schuss von Buyalskiy von außerhalb des Strafraums in der 23. Eine Minute später setzte Mikhavko nach einer Flanke von Shaparenko einen sehr gefährlichen Kopfball über die Latte.

Dynamos Angriffsbemühungen führten in der 32. Spielminute zum Erfolg: Yarmolenko, der den Angriff seiner Mannschaft auf der rechten Flanke beschleunigte, brachte mit einem perfekten Pass Vanat im Eins-gegen-Eins mit Kudryk, und dieser ließ sich die Chance nicht entgehen - 1:0.

"Polesie" versuchte nach dem Gegentreffer, den Spielverlauf zu ändern, verbesserte die Ballkontrolle deutlich, begann, die Dynamo-Spieler öfter in die Defensive zu zwingen, konnte aber in der ersten Halbzeit nicht mehr erreichen. Doch Dynamo war kurz vor dem Halbzeitpfiff kurz davor, den Erfolg auszubauen - Andrievskiy schoss von der rechten Seite aus 27 Metern und der Ball traf fast die Latte.

Doch gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit verhinderte nichts den zweiten Treffer von Bilo-Syni: In der 51. Spielminute endete ein langer Angriff von Dynamo mit einem Schuss von Shaparenko vom linken Strafraumeck, der den Ball im hohen Bogen ins obere Eck beförderte - 2:0.

Auch die zweite Halbzeit verlief im Großen und Ganzen zu Gunsten von Dynamo. In der 63. Spielminute geriet Polesie jedoch in Unterzahl: Der Verteidiger der Gäste, Vasyl Kravets, wurde wegen der zweiten gelben Karte gesperrt. Und zwei Minuten später hätte Kyiv beinahe den Ausgleich erzielt: Andriyevskyi schoss einen Freistoß, der Ball ging um die Mauer herum und flog ins lange Eck, aber Kudryk konnte seine Mannschaft retten. Und in der 70. Minute landete der Ball im Tor der Zhytomyrians, nachdem Vanat den Schuss von Vivcharenko geblockt hatte, aber wegen Abseits wurde dieses Tor nicht gezählt. Zwei Minuten später konnte Yarmolenko eine Eins-gegen-Eins-Chance nicht nutzen und verfehlte das Tor aus 10 Metern. Doch auch in dieser Situation wurde auf Abseits erkannt. In der 75. Minute schließlich versuchte derselbe Yarmolenko, mit einem Hackentritt vom Torwartraum aus das polnische Tor zu treffen - er scheiterte.

In der 77. Minute fiel dann aber das dritte Tor für Dynamo: Buyalsky setzte sich in der Nähe des polnischen Strafraums durch, spielte mit Vanat zusammen und schickte den Ball aus spitzem Winkel in die Maschen - 3:0. Dynamo griff in der verbleibenden Spielzeit an, aber die Anzeigetafel änderte sich an diesem Abend nicht mehr.

Nach diesem Ergebnis liegt Dynamo mit 54 Punkten weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz und hat einen Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Shakhtar, allerdings haben die Donezker ein Spiel weniger ausgetragen.

In der nächsten Runde wird Dynamo auf Dnipro Dnipro-1 treffen. Diese Begegnung findet am kommenden Samstag, den 27. April, in Dnipro im Stadion der Dnipro Arena statt (Anstoß - um 13:00 Uhr).

Oleksandr POPOV aus dem Stadion "Dynamo", benannt nach Valeriy Lobanovskiy

RSS
Nachrichten
Loading...
Dovbik wiederholt Schewtschenkos Rekord
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 09:52
Malinovskyi trifft für Genua (VIDEO)
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 08:08
Ranieri: "Es war eine Ehre, im Fußball zu sein"
Dynamo.kiev.ua
25.05.2024, 00:06
Пополнение счета
1
Сумма к оплате (грн):
=
(шурики)
2
Закрыть
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten Ok